Gastartikel von Daniel Zoll: Wie du IGTV für dich nutzen kannst

IGTV, das ist für einige noch ein unbekanntes Feld auf Instagram, doch die Nutzerzahlen wachsen derzeit stark. Denn der Nutzen des Instagram-Tools ist nicht zu ignorieren. Wer am Puls der Zeit bleiben will, sollte sich also mit IGTV auseinandersetzen. Denn mit IGTV ist es möglich auf Instagram Videos zu teilen, die länger sind als 60 Sekunden.

In diesem Gastbeitrag berichtet Daniel Zoll, der sich selbst als Digital Content Creative bezeichnet, von seinen Erfahrungen mit IGTV und weshalb er überzeugt ist, dass jeder es nutzen kann und sollte. Kennengelernt haben wir ihn auf der Allfacebook Conference in Berlin im Herbst 2019. Daraufhin gab es auch schon ein Expertengespräch zwischen Dan und Nemo zum Thema “B2B Social Media Marketing”.

Doch zurück zu IGTV! Lest hier, was Dan dazu sagt:

Ich feier IGTV! Hier kann ich längere Videos hochladen, kann die Videos in meinen Feed einbinden, kann in meiner Story auf die Videos verlinken und externe Links in die Videobeschreibung packen. Hammer.

IGTV ist Teil von Instagram und bietet genau deswegen innerhalb der App tolle Möglichkeiten.

Anfangs war IGTV noch ein bisschen komisch: eine extra App und trotzdem Instagram. Nur Hochformat. Neu. Ungewohnt. Alles abschreckend.

Mittlerweile hat sich IGTV weiterentwickelt. Das Hochformat ist nicht mehr Pflicht und du kannst auch Querformatvideos hochladen. Für mich bedeutet das, ich kann meine Querformatvideos jetzt ohne vorherige Bearbeitung und Zeitaufwand auf IGTV veröffentlichen. Das spart Zeit und macht es mir einfacher die Plattform zu bespielen.

IGTV in Instagram-App

Die Klickzahlen der Videos waren am Anfang unterirdisch, was wahrscheinlich daran lag, dass IGTV irgendwie nicht im „normalen“ Instagram stattgefunden hat. Das ist aber nicht mehr so! Jetzt kann ich meine IGTV Videos mit nur einem Klick als Vorschauvideo auf meinem Profil posten und meine Follower bekommen diese dann in ihrem Feed angezeigt. Das sorgt für Aufmerksamkeit und bedeutet, dass mehr Menschen mein Video gucken.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

IGTV: Vorschaubild hochladen

Wenn ich mein IGTV Video hochlade, dann lade ich auch ein extra Vorschaubild mit hoch.

Zu Beginn war das wirklich schwierig, weil das Vorschaubild bei IGTV in 9:16, im Feed in 4:5 und auf dem eigenen Profil in 1:1 angezeigt wird. Zum Glück hatte ich damals eine Photoshopvorlage von meinem Kumpel Oguz bekommen. Die hat mir viel Zeit gespart. Auch an der Stelle ist Instagram dem User mittlerweile entgegengekommen und wenn ich jetzt mein Vorschaubild hochlade, dann kann ich es innerhalb von IGTV noch „anpassen“ – zumindest den Bildausschnitt.

Bevor ich alles veröffentliche, mache ich noch die IGTV Beschreibung. Dort kann ich externe Links zu meinen Workshops, Videos und der Website setzen, andere Nutzer markieren und Hashtags platzieren. EXTERNE LINKS! Bei Instagram habe ich sonst nicht so viele Möglichkeiten, meine Follower woanders hinzuschicken. In IGTV kann ich das!

IGTV-Video in der Instagram Story platzieren oder posten

Nach dem Upload meines Videos habe ich verschiedene Möglichkeiten, das Video in meiner Instagram Story zu platzieren, um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich gehe zu dem „Vorschaupost“ auf meinem Profil und teile das Video über die Teilfunktion „Beitrag in deiner Story posten“. Dadurch teile ich das Vorschaubild in meiner Story und die Leute können in der Story auf das Bild klicken und sich mit einem weiteren Klick das IGTV Video ansehen. Außerdem kann ich über die Swipe Up Funktion in Stories auf mein Video verlinken. Ich erzähle zum Beispiel kurz was in meinem Video passiert und fordere die Nutzer auf „nach oben zu wischen“, um sich das Video anzusehen.

Ob du IGTV nutzt oder nicht, bleibt dir überlassen. Die Einbindungsmöglichkeiten bei Instagram sind auf jeden Fall top und ich würde mir ernsthaft darüber Gedanken machen, ob es eine sinnvolle Einbindung in meinen Marketingmix gibt. Instagram wird an der Stelle sicher noch mal Gas geben und oft schadet es nicht, sich schon mit dem Thema auseinandergesetzt zu haben, bevor es Mainstream ist.

Daniel Zoll hat als Redaktionsleiter des Berliner Radiosenders JAM FM eine der erfolgreichsten und reichweitenstärksten deutschen Radiomarken im Social-Media-Bereich aufgebaut. Mittlerweile berät der Digital Content Creative zahlreiche Medienunternehmen, Firmen und Personalities im Bereich Social Media, Markenaufbau, Digitales Branding und Storytelling. Der gebürtige Bayer hält deutschlandweit Workshops über Instagram und Influencer Marketing und ist als Speaker, Hochschuldozent und Eventmoderator tätig. Zu seinen Kunden gehören Google, Mercedes-Benz, o2, Antenne Bayern uvm.